Ausschnitt vom Plakat zum Aktionstag - zum vergrößern auf das Bild klicken - öffnet in neuem Fenster

„Weimar für Alle - Gemeinsam für eine barrierefreie Stadt“
Aktionstag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung in Weimar

rund um den Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, luden Verbände und Organisationen der Behindertenhilfe und -Selbsthilfe bundesweit zu zahlreichen Aktionen zum Thema Barrierefreiheit ein. Die Veranstalter setzten sich dabei für die barrierefreie Gestaltung aller Lebens- und Sozialräume ein.

Wie barrierefrei Weimar ist, zeigte die Kreisorganisation Weimar - Apolda - Sömmerda des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Thüringen e.V. mit einer Befragung.

Wie barrierefrei ist Weimar? Pfeil im Farbverlauf von rot nach grün mit drei Smilies mit Gesichtsausdruck von schlecht auf gutgelaunt - zum vergrößern auf das Bild klicken - öffnet in neuem Fenster

Gemeinsam mit den Vereinen, Verbänden und Selbsthilfegruppen für Menschen mit Behinderungen in Weimar machten wir uns, am 12.05.2016 im Weimar Atrium, für eine barrierefreie Stadt Weimar stark. Unter dem Motto "Weimar für Alle - Gemeinsam für eine barrierefreie Stadt" hatten wir dazu aufgerufen, die Barrierefreiheit der Stadt Weimar zu bewerten. Auf einem großen, skalierten Pfeil in Richtung Barrierefreiheit konnten die Teilnehmer mit Klebepunkten markieren wie weit Weimar auf dem Weg zur Inklusion ist.

der Chor der Diesterwegschule (Staatliches überregionales Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt Sehen) zur Eröffnung des Aktionstages  - zum vergrößern auf das Bild klicken - öffnet in neuem Fenster Eröffnung des Aktionstages und Grußworte - zum vergrößern auf das Bild klicken - öffnet in neuem Fenster

Ein Städtetest ergänzte die Aktion. Interessierte gingen auf Tour, um zentrale Bereiche in Weimar anhand von 15 Fragen auf Zugänglichkeit für alle zu testen. Die Antworten zeigen, wo noch Handlungsbedarf besteht.
Auf einer Karte können die Besucherinnen und Besucher ihre Beurteilung konkretisieren, indem sie Beispiele für gelungene oder weniger gelungene Barrierefreiheit nennen.

An die ersten Teilnehmer am Städtetest des Aktionstages "Wie barrierefrei ist Deine Stadt?", wurden 20 Freikarten für den Eintritt zu einer Vorstellung des Filmfestes der Inklusion in der Filmwelt im Atrium, vom 12. Mai 2016 bis zum 15. Mai 2016, vergeben.

Gesprächsrunde der Verbände und Vereine zum Thema Barrierefreiheit - zum vergrößern auf das Bild klicken - öffnet in neuem Fenster Informationsstände der Verbände, Vereine und Selbsthilfegruppen beim Aktionstag  - zum vergrößern auf das Bild klicken - öffnet in neuem Fenster

Mit unserer Aktion machten wir auf die Schwierigkeit der Überwindung von Barrieren aufmerksam und konnten über die Möglichkeiten und Notwendigkeit einer barrierefreien Stadt diskutieren um damit mehr Verständnis und Engagement für Barrierefreiheit zu wecken.

Schirmherr des Aktionstages war der Oberbürgermeister der Stadt Weimar - Stefan Wolf, der Beauftragte für Menschen mit Behinderungen in Thüringen - Joachim Leibiger hielt ein Grußwort.

Musikstück von Aaron Hofmann am Keyboard vor einer Gesprächsrunde am Aktionstag - zum vergrößern auf das Bild klicken - öffnet in neuem Fenster Erstes Resume des Aktionstages und symbolische Übergabe des Banners - Wie barrierefrei ist Weimar - an die Behindertenbeauftragte der Stadt Weimar- Bewertung der Barrierefreiheit  - zum vergrößern auf das Bild klicken - öffnet in neuem Fenster

Stadttouren zu den barrierefreien Angeboten der Stadt Weimar auf dem 7-sitzigen Fahrrad für Alle, mit einem Stadtführer - zum vergrößern auf das Bild klicken - öffnet in neuem FensterAuf den Ausstellungsflächen im Weimar Atrium und im Außenbereich konnten die Besucher viele Aktionen und Programmpunkte erleben, wie z. B.:

  • Informationsstände der Verbände, Vereine und Selbsthilfegruppen
  • Informative Gespräche zu sozialpolitischen Themen
  • Musik und ein Kulturprogramm
  • Rundgänge im Atrium, sowie in der Innenstadt von Weimar mit einem Blindenstock und verbundenen Augen bzw. Simulationsbrillen
  • Stadttouren zu den barrierefreien Angeboten der Stadt Weimar mit einem Stadtführer
  • Vorführung Blindenführhunde - Vorstellung durch eine Blindenführhundeschule
  • Hörmobil - Hörtests & Beratung
  • Erproben von Spielen unter Simulationsbrillen zu verschiedenen Sehbehinderungen
  • Bewegungsparcours, Wahrnehmungsstrecken
  • Blindenschreibmaschine und Großfeldschach
  • Diabetes-Risikotest, Blutdruckmessung, Körperfettanalyse
  • Barrierefrei Aktiv mit Kindern - individuelles Basteln & Gestalten, Schminken, Riech-und Fühlspiele
  • (Plüsch)  Blindenführhund Trixi streicheln erlaubt! - zum vergrößern auf das Bild klicken - öffnet in neuem FensterLotsendienst - Hilfe, Unterstützung und Begleitung
  • Eröffnung des Filmfestes der Inklusion „Lichtblicke - Kino für Alle“

Wir bedanken uns bei allen Akteuren und Helfern, vor wie hinter den Kulissen, sowie bei der Werbegemeinschaft Weimar- Atrium.


Trailer zum Aktionstag

Vor jedem Film lief,  ab Mitte April in der Filmwelt im Atrium, der von uns erstellte Aktionstags - Trailer