Schematische Darstellung von Grenzen der Städte Weimar, Apolda und Sömmerda mit Ortsschildern. Im Vordergrund grafische Zeichnung einer Frau mit Blindenstock Herzlich Willkommen

bei der Kreisorganisation
Weimar/Apolda/Sömmerda des BSVT.

Der Blinden- und Sehbehindertenverband Thüringen e. V. ist die Selbsthilfeorganisation der rund 5000 blinden und ca. 15000 sehbehinderten Menschen im Freistaat Thüringen.

Die Internetseite der Kreisorganisation Weimar/Apolda/Sömmerda soll Ihnen einen Einblick in das Verbandsleben der Kreisorganisation bieten, dass sich über viele Bereiche erstreckt. Sie ist ein weiterer Schritt für sehbehinderte Menschen da zu sein, um ihnen dabei zu helfen, ihre Probleme zu bewältigen. Teilhabe, Selbstbestimmung, Selbständigkeit sollen allen Menschen Türen öffnen, egal ob und wie behindert sie sind.

Grafik News - Aktuelle MeldungenAktuelle Meldungen

Thüringer Landtag beschließt für Gehörlose finanziellen Ausgleich zur besseren Teilhabe am gesellschaftlichen Leben!

Mittwoch, 21.03.2018 - Christian Vogel: „Landespolitik setzt wichtiges Signal für Abbau von Benachteiligungen“. Heute hat der Thüringer Landtag fraktionsübergreifend einheitlich einen Beschluss der Landesregierung zur Einführung eines Gehörlosengeldes in Höhe von monatlich 100 Euro verabschiedet. Das Blindengeldgesetz wird zukünftig Sinnesbehindertengeldgesetz heißen.
Das Gehörlosengeld von 100 Euro monatlich wird rückwirkend zum 1. Juli 2017 wirksam.
Weiterlesen

Weimar für Alle - Inklusion von Anfang an

Ausschnitt vom Plakat zum Aktionstag 2018

Aktionstag anlässlich des Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung.  Gemeinsam mit den Vereinen, Verbänden und Selbsthilfegruppen für Menschen mit Behinderungen in Weimar haben wir auch dieses Jahr den Aktionstag, am 08.05.2018 im Weimar Atrium, genutzt um für Inklusion "Zeichen zu setzen". Unter dem Motto " Weimar für Alle - Inklusion von Anfang an" wollten wir, neben den Bürgern und Gästen der Stadt, besonders Kinder, Jugendliche und ihre Eltern erreichen. Weiterlesen